Tempo, Kraft und Präzision. Das hat das kanadische Spiel seit dem ersten Tag an dieser Weltmeisterschaft ausgezeichnet. Und nun hat es die Favoriten zu WM-Gold geführt. Eigentlich war es nur logisch, denn letztlich konnte keine Mannschaft den Nordamerikanern das Wasser reichen. Vor allem war es aber gerecht, denn kein Team hat an diesem Turnier ein solch attraktives Eishockey zelebriert. Für den Zuschauer war es ein Genuss, diese Partien live mitzuerleben. Ich kann mit grosser Freude sagen, dass ich kein Spiel der Kanadier verpasst habe und gebe beeindruckt zu, dass ich mir in den nächsten Jahren kein besseres Team an einer WM vorstellen kann.

IMG_7925 Kopie Auf etwas in diesem Zusammenhang freue ich mich aber bereits jetzt. Der Trainer des SC Langenthal, Jason O’Leary, war ebenfalls in Prag. Sein Kommentar zur Spielweise seiner Landsleute: So will ich auch spielen. Auch wenn wir hier von einem riesigen Niveau-Unterschied sprechen, bin ich überzeugt, dass eine solche Spielweise auch auf Schoren Begeisterung entfacht. Denn wenn Tempo, Kraft und Präzision regiert und das Spieler- und Trainermaterial auf dem jeweiligen Niveau stimmt, wird es schwierig sein, eine solche Mannschaft zu stoppen.

In Prag auf Weltniveau hat das niemand geschafft. Und im Nachhinein kann ich sagen: Der Finalsieg dieser überlegenen Kanadier war der ideale Abschluss der Eishockeysaison 14/15. Nicht nur, dass das Turnier ideal organisiert war und den Besucherrekord aus dem letzten Jahr deutlich verbesserte. Nein, vor allem hat mich begeistert, wie dieses Turnier zu Ende ging. Während im letzten Jahr die Russen in die Kabinen sprinteten, kaum Interviews gaben und für sich selbst feierten, blieben die Kanadier auf dem Eis, trugen den Pokal umher und zeigten ihre Begeisterung. Sie feierten. Auch wenn diese WM für die Nordamerikaner hinter ihrer Weltklasse-Liga, der NHL, anstehen muss, so hat dieser Titel offenbar eine grosse Bedeutung. Die Freude, welche die Kanadier bei diesem Triumph ausstrahlten, hat auch mich gepackt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: